Donnerstag 27. Juni 2019 Kontakt | Impressum  
 
 
 
Boogie-Pins Home
Boogie-Pins e.V.
Game Play
Spielertabelle
Boogie Pokal
Bowlingzählweise
Bowlinglexikon
Communicator
Downloads
Newsletter
Gästebuch
Sponsoren
FBV-Landesliga
DBU-Landesliga
Club 300er Spiele
 


Wer gemächlich isst, dessen Tage und Jahre währen lang.

Jüdische Weisheit


 
 
BOWLINGLEXIKON

[ A ] [ B ] [ C ] [ D ] [ E ] [ F ] [ G ] [ H ] [ K ] [ L ] [ M ] [ N ] [ O ] [ P ] [ R ] [ S ] [ T ] [ W ] [ * ]


Baby Split
Die Pins 2/7 oder 3/10 wurden mit dem Anwurf nicht geräumt.
Baby Split With Company
Die Pins 4/5/7 oder 3/9/10 wurden mit dem Anwurf nicht geräumt.
Bagger
Eine Strikeserie von mehr als drei Strikes in Folge.
Bahn
Sie besteht aus drei wesentlichen Elementen.
  • Anlauf (mind. 15 Fuß = 4,75 m lang)
  • Bahn (60 Fuß = 18,26 m lang)
  • Pindeck (2 Fuß 10 3/16 Inches = 0,92 m)
    Der Headpin steht von der Hauptlinie mindestens 60 Fuß entfernt. Die Bahnbreite beträgt zwischen 41 und 42 Inches. Die Oberfläche der meisten Bahnen ist aus einem Kunststoff. Gleichfalls gibt es noch Holzbahnen, bei dehnen die Oberflächentoleranz 40/1000 Inches = 1 mm beträgt.
  • Ball
    Die Spielkugel bzw. der Spielball besitzt drei Löcher für den Daumen, Mittel- und Ringfinger. Der maximale Durchmesser des Balls beträgt 8,59 Inches (Umfang ca. 27 Inches) und das maximale Gewicht 16 lbs (ca. 7,5 kg).
    Ball Wall
    Sie wird entlang der Bahn aufgestellt und verhindert, dass der Spielball in die Rinne fällt.
    Bierframe
    Nur ein Spieler erzielt im selben Frame keinen Strike.
    Big Five
    Ein Split mit 3 Pins auf einer Seite und 2 Pins auf der anderen Seite.
    Big Four
    Ein Split mit den Pins 4/6/7/10. Da die Pins wie Kerzen auf einem Kuchen stehen bleiben, wird dieser Split auch "Happy Birthday" genannt.
    Break Point
    Der Punkt im Lauf des Balles, an dem er der Rinne am nächsten ist, bevor er sich wieder auf den Headpin zubewegt.
    Bridge
    Der Abstand zwischen den Fingerlöchern des Balls.
    Brooklyn
    Den Ball in die falsche Gasse spielen, d.h. ein rechtshändiger Spieler trifft die Pins 1/2 und ein linkshändiger Spieler die Pins 1/3.
    Bucket
    Für rechtshändige Spieler sind dies die Pins 2/4/5/8 und für linkshändige Spieler die Pins 2/5/6/9.
    Bumper oder auch Ball Wall
    Sie werden entlang der Bahn aufgestellt und verhindern, dass der Spielball in die Rinne fällt.
    Burrito
    Ein Pin, der von der Prallwand über das gesamte Pindeck fliegt und dabei einen stehengebliebenen Pin abräumt.

     

     
      Besucherzahl: 555732
    online: 26 Besucher | heute: 370 Besucher
    SiteNews | SiteStatistik
    © Markkleeberger Boogie-Pins e.V. • 2004-2019