Dienstag 21. Januar 2020 Kontakt | Impressum  
 
 
 
Boogie-Pins Home
Boogie-Pins e.V.
Vereinsnews
Vereinskalender
Ansprechpartner
Mitglieder
Satzung
Geschäftsordnung
Game Play
Communicator
Downloads
Newsletter
Gästebuch
Sponsoren
FBV-Landesliga
DBU-Landesliga
Club 300er Spiele
 


Sechs Stunden sind genug für die Arbeit. Die anderen Stunden sagen zum Menschen: Lebe!

Lukian von Samosata


 
 
VEREINSGESCHICHTE

  • April 2004 - Die Taufe
  •  
    „Markkleeberger Boogie Pins e.V.“ – ein Name der gefällt.

  • April 2004 - Der erste Schritt
  •  
    Ein neues Treffen bring neue Ideen und die klare Aussage „Ja, wir werden einen Verein gründen“. Der erste Schritt ist also getan und die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Ein Konzept, ein Name, ein Logo, Mitglieder, Spielmöglichkeiten und die Finanzierung werden erstellt. Alles scheint im Rahmen des Möglichen zu liegen und ein Start des neuen Bowling-Vereins wird für den Juni 2004 festgelegt.

  • Januar 2004 - Der erste Kontakt
  •  
    Eine kleine Gruppe von Bowling-Begeisterten trifft sich in der Bowlingbahn Markkleeberg, um ihre Gedanken eines Bowling-Vereins auszutauschen. Durch die Initiative des Bahnbetreibers fanden sich so Olaf Lang, Tilo Bleichrodt, Tobias Sappok, Susan Hoffmann, Dirk Jope, Mike Schmidt und Franziska Lang. Die Idee – ein Verein für jedermann, ein Verein in dem jeder von jedem lernt, ein Verein der neue Wege geht, ein Verein in dem sich jeder einbringen kann, ein Verein nicht nur aus Vorstand und Mitglieder, ein Verein von Bowlingspielern, die viel lieber Freud und Leid beim Spielen teilen, ein Verein der hilft neue Freunde zu finden – alle Mitglieder sind der Verein. Nur wie stellt man es an?

    erste Seitevorherige Seite[ 4 / 4 ] 

     
      Besucherzahl: 678883
    online: 31 Besucher | heute: 555 Besucher
    SiteNews | SiteStatistik | Datenschutz
    © Markkleeberger Boogie-Pins e.V. • 2004-2020